Freiwillige Feuerwehr Stadt Osterhofen
 

123 Aktive, 103 Einsätze, 27 Brände

  • Jahreshauptversammlung 2016

Ehrungen sind auf der Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung der FF Osterhofen gestanden. Sie wurden am Samstag im Rettungszentrum verliehen. Stefan Harass ist 20 Jahre lang bei der Feuerwehr. Rudolf Domasko ist seit 25 Jahren aktiv. Das Dienstaltersabzeichen für 30 Jahre erhielten Franz Baur, Martin Weigl und Manfred Ziegler verliehen.

Zudem wurden einige Beförderungen ausgesprochen: Thomas Müller ist Oberfeuerwehrmann, Robert Schneider und Markus Urlberger sind Oberlöschmeister.

Die FF Osterhofen verfügt derzeit über 123 Aktive, davon 43 Atemschutzgeräteträger. Sie absolvierten 112 Übungen verschiedenster Art während der Freizeit. Insgesamt rückte die Osterhofener Wehr zu 103 Einsätzen aus, davon 27 Brände. Das sind im Schnitt zwei Brände pro Monat. Insgesamt waren rechnerisch 1941 Mann im Einsatz und leisteten dabei 3421 ehrenamtliche Stunden. Nach der Flut in Simbach am Inn stellte die FF Osterhofen ein Hilfskontingent.                              − mik

Quelle: PNP Online

Drucken

22 neue Atemschutzträger für den Landkreis

„Gratulation, Sie haben ihre Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger bestanden“,
so hieß es am Samstag, den 29. Oktober 2016 in Osterhofen.
Die 3 tägige Ausbildung zum Geräteträger kostete den 22 Teilnehmern aus dem Landkreis Deggendorf viel Kraft.

Die Teilnehmer mussten ihr Können und Durchhaltevermögen im Team unter Beweis stellen.
Verhalten im Brandfall, Erste Hilfe, Technik eines Atemschutzgerätes und vieles mehr

wurden zwei Tage in Deggendorf und einen Tag in Osterhofen trainiert und geprüft. Alle Teilnehmer absolvierten die Prüfung mit Bravour. –bm-

Drucken

 

LFV-Bayern

http://www.mp-feuer.de/uploads/media/menu_fv_bayern.jpg

S-Gard

Unwetterwarnungen

http://www.d-gmes.de/sites/default/files/dokumente/dwd_LANG.jpg